20.Jahrhundert

Tschingis Aitmatow – Djamila

Tschingis Aitmatow – Djamila

Die 1958 erschienene Erzählung Djamila von Tschingis Aitmatow gehörte in der DDR zur Pflichtlektüre. Louis Aragorn bezeichnete diese Geschichte sogar als „die schönste Liebesgeschichte der Welt“.

James Tiptree Jr. – Zu einem Preis

James Tiptree Jr. – Zu einem Preis

Fast zehn Jahre gelang es Alice B. Sheldon ihre Identität geheim zu halten und die Science-Fiction Gemeinde unter dem Pseudonym James Tiptree Jr. an der Nase herum zu führen. Erst 1976 wurde bekannt, wer hinter diesen außergewöhnlichen Geschichten steckt. In Zu einem Preis sind ihre Geschichten aus den Jahren 1976 bis 1985 versammelt.

Fritz Leiber – Die Herren von Quarmall

Fritz Leiber – Die Herren von Quarmall

Die Herren von Quarmall ist der zweite Teil der vierbändigen Gesamtausgabe um Fritz Leibers Ganovengespann Fafhrd und dem grauen Mausling. Der erste Teil der Gesamtausgabe konnte mich überzeugen, doch wie schlagen sich die beiden Helden im zweiten Teil?

Aldous Huxley – Schöne neue Welt

Aldous Huxley – Schöne neue Welt

Aldous Huxleys Roman Schöne neue Welt bedarf keiner besonderen Vorstellung, gilt er doch neben George Orwells 1984 als Klassiker der dystopischen Literatur und ist schon seit Jahren Bestandteil des Lehrstoffs an deutschen Schulen.

J.R.R. Tolkien – Der Hobbit

J.R.R. Tolkien – Der Hobbit

J.R.R. Tolkiens Der Hobbit gilt als Kinderbuchklassiker und gehört unbestritten zum Kanon der phantastischen Literatur. Doch ist ein Kinderbuch aus dem Jahre 1937 noch zeitgemäß, kann es die heutige Leserschaft noch erreichen?