Literatur Links April 2022

Auch diesen Monat habe ich mich bemüht, euch eine Auswahl an interessanten Beiträgen aus der Buchbloggerwelt zusammenzustellen. Angesichts des andauernden Krieges fühlt sich alles immer noch bedeutungslos an, aber vielleicht kann ich euch mit dieser kleinen Auswahl ein wenig Ablenkung bieten.

Interessante Beiträge


Sören Heim stellt mit “Die Arbeiter des Meeres” von Victor Hugo einen der schönsten maritimen Romane überhaupt vor. Den gibt es übrigens in einer wunderschönen Ausgabe im Mare Verlag.

Solche Abgrenzungsversuche sind immer wieder schön zu lesen, geben sie doch Einblicke in Unterarten eines Genres, mit denen man bisher wenig Kontakt hatte.

Auf literaturundfeuilleton findet ihr ein kurzes und stimmiges Autorenporträt über William Shakespeare – mitsamt einiger Lesetipps.

Wenn ihr noch nicht sicher seid, welche Übersetzung von Emily Brontes Sturmhöhe ihr euer Eigen nennen wollt – hier wird euch geholfen.

Nach vielen Anläufen hat Lenariess den Zauberberg von Thomas Mann bewältigt und was sie schreibt, macht Lust, sich auch einmal auf die Reise zu begeben.

E-Script stellt sich die Frage, ob Atwoods Hexensaat eine gelungene Umsetzung von Shakespeares Vorlage Der Sturm ist.

Anstelle einer Beschreibung lieber ein Zitat:

»Februar 33« schildert nicht nur eine der dunkelsten Stunde unserer Geschichte. Sondern es erinnert uns daran, dass Freiheit fragil und nicht selbstverständlich ist.

Und daran, wie schnell sie in Gefahr geraten kann. 

Auf dem Fantasy Weblog trudeln so langsam die Vorschauen für den Herbst 2022 ein und wer sich nicht durch unzählige Programmhefte durchblättern möchte, sollte einfach regelmäßig dort vorbeischauen.

Schon der dritte Beitrag mit Theaterbezug in dieser Übersicht, doch Pratchett kann man einfach nicht genug loben.

Nachdem der Mare Verlag letztes Jahr Kilpi im Doppelschlag veröffentlichte findet ihr auf den Lesestunden eine Rezension zum kleinen Einstiegsband. Und nach der Rezension bin ich mir sicher, dass der große Bruder bald folgen wird.

Der Büchernarr stellt die wunderschöne Ausgabe des Ozeans am Ende der Straße vor und ist zurecht begeistert.


Die nächsten Literatur Links werden voraussichtlich am 31. Mai 2022 erscheinen, den letzten Beitrag findest du hier.

Das könnte dich auch interessieren

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Sehe dir alle Kommentare an