Weibliche Klassiker

Jane Austen – Überredung

Jane Austen – Überredung

Überredung (auch bekannt als Anne Elliot) stellt Jane Austens letzten fertiggestellten Roman dar und wurde 1818 kurz nach ihrem Tod veröffentlicht. Doch kann man hier wirklich von einem Spätwerk sprechen?

Willa Cather – Meine Antonia

Willa Cather – Meine Antonia

In ihrem 1918 veröffentlichten Roman Meine Antonia entführt uns Willa Cather in die Weiten der amerikanischen Prärien und schildert das entbehrungsreiche Leben der ersten amerikanischen Siedler.

Jane Austen – Stolz und Vorurteil

Jane Austen – Stolz und Vorurteil

Liebesgeschichten gehören schon seit jeher zu den ewigen Verkaufsschlagern in Buchhandlungen in aller Welt. Ein Roman sticht dabei besonders hervor, übersteht er doch seit mittlerweile zwei Jahrhunderten jeden Trend und…

Katherine Mansfield – Die Gartenparty

Katherine Mansfield – Die Gartenparty

Mit Die Gartenparty legt der Manesse-Verlag eine Kurzgeschichten-Sammlung der hierzulande immer noch unterschätzten Schriftstellerin Katherine Mansfield auf. Vielen gilt sie als die Meisterin der Kurzgeschichte – doch ist dies wirklich…

Tania Blixen – Babettes Gastmahl

Tania Blixen – Babettes Gastmahl

Tania Blixen (eigentlich Karen Blixen) veröffentlichte 1950 mit Babettes Gastmahl eine kurze Erzählung, die sich dem Namen nach um kulinarische Freuden dreht. Ob dies tatsächlich der Fall ist, erfahrt ihr…

Clarice Lispector – Ich und Jimmy

Clarice Lispector – Ich und Jimmy

In Brasilien erlangte Clarice Lispector schon zu Lebzeiten Kultstatus als Schriftstellerin und feministische Ikone, während sie in hiesigen Gewässern bislang nicht über den Status als Geheimtipp hinauskommt. Kann die Kurzgeschichtensammlung…