Literatur Links I/2021

In Zukunft möchte ich an dieser Stelle Blogs und besondere Beiträge mit Literaturbezug vorstellen. Das Alter der Beiträge spielt dabei keine Rolle, ich stöbere auch gerne in den Archiven anderer Blogs und werde gegebenenfalls auch ältere Texte erwähnen. Ich plane dieses Format zunächst einmal alle zwei Monate zu veröffentlichen, aber auch hier wird die Zeit zeigen, was für ein Rhythmus sinnvoll ist.

Dostojewski.eu

Dostojewski.eu ist das Hobbyprojekt des Dostojewski Kenners Klaus Trost. Auch wenn die Gestaltung etwas aus der Zeit gefallen zu sein scheint, so bietet diese Seite eine schier unerschöpfliche Quelle zu Dostojewski, seinem Leben und seinen Werken.

Kapitel7.de – Neue Übersetzungen zu 1984

Florian von Kapitel7 vergleicht in seinem Beitrag vom Februar 2021 die verschiedenen neuen Übersetzungen von 1984, die dieses Jahr die Buchläden geflutet haben. Eine Empfehlung für jeden, der sich ob der Vielzahl an Übersetzungen nicht entscheiden kann.

Lesestunden.de – Vom Lesen und nicht Lesen

Tobias von Lesestunden.de berichtet in seinem neusten Beitrag von den Schwierigkeiten des Lesens in unserer heutigen Zeit. Die perfekte Gelegenheit um in seinem Archiv zu stöbern, das eine Vielzahl an Klassikern und schönen Büchern bietet.

Lesenswelt.de

Lesenswelt.de ist das Projekt des Übersetzers und Journalisten Markus Mäurer. In unregelmäßigen Abständen von meist einem Monat veröffentlicht er schön gestaltete Besprechungen zu einem bestimmten Thema, so widmet er China mehrere Beiträge und beschäftigt sich auch mit Rassismus

Literatur ist Alles – Youtube

Literatur ist Alles ist der Youtube Kanal des Literaturwissenschaftlers und Schriftstellers Markus Gasser und nimmt eine Ausnahmestellung in der schnelllebigen Youtube Welt ein. Markus Gasser stellt – gerne mit einer Zigarette in der Hand –  in unterschiedlichstem Umfang Autoren und ihre Werke vor. Trotz seines unglaublich großen Wissens stellt er sich nicht selbst in den Vordergrund, sondern lässt den Zuschauer seine Liebe zur Literatur mit jedem Satz spüren. Dabei beschränkt er sich nicht auf vermeintliche hohe Literatur, sondern liest mit der gleichen Begeisterung Stephen King und H.P.Lovecraft wie auch Thomas Mann oder Vladimir Nabokov.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Sehe dir alle Kommentare an